Veranstaltung „Modernes Angeln“ des ASV Gifhorn e.V.

 

Am Sonntag, den 31.03.2019, fand die 2. Schulung für Angler und Veranstaltungsmitglieder des ASV Gifhorn e.V. statt. Ging es bei der 1. Schulung um das Thema „Fliegenfischen“, war diesmal das Thema „Moderne Angelmethoden“.

 

Der FTM Team-Angler Sven Bäse, der auch Sportwart des ASV Gifhorn e.V. ist, zeigte den Anwesenden diverse Tricks und Kniffe rund um das Angeln. Grundlegendes ABC-Wissen: wie spule ich richtig die Schnur auf, wie mache ich vernünftige Knoten und wie mische ich das Futter an etc. wurde den Teilnehmern gezeigt.

 

Thomas Rose aus Westerbeck präsentierte hochwertiges, neues Angelgerät aus dem Hause FTM. Die Anwesenden staunten, wie leicht heutzutage Federruten sein können. Neben der Theorie und Technik bekam jeder die Gelegenheit, am neuen „Weltmeister-Futter“ vom FTM Weltmeister im Friedfischangeln 2018 Johannes Böhm zu schnuppern und in Augenschein zu nehmen. Die Teilnehmer zeigten sich sehr erfreut und interessiert, was in Verbindung mit modernen Ruten, guter Technik und tollem Futter alles möglich ist.

 

Mein besonderer Dank geht an Thomas Rose aus Westerbeck für die Hilfe und an den Firmenchef „Didi“ von FTM, dass die Interessierten Lehrbroschüren und eine Kostprobe des neuen Futters zum Probieren mit nach Hause bekommen konnten.

 

Danke im Namen des ASV Gifhorn e.V. und des Sportwarts - Team Angler Sven Bäse.

  

0 Kommentare

Grünkohl und mehr...

mehr lesen 0 Kommentare

Bestes Wetter, wenige Angler und kaum Fische beim ASV-Abangeln

Die 3 erfolgreichen Fänger mit ihren Urkunden (v.li.: K.-H. Mattern, Eike Hegenbart, Wolfgang Adena)
Die 3 erfolgreichen Fänger mit ihren Urkunden (v.li.: K.-H. Mattern, Eike Hegenbart, Wolfgang Adena)


Zum traditionellen Saisonschluß, dem Abangeln, hatte der Angler-Sportverein Gifhorn seine Mitglieder am vergangenen Sonntag an den Maikampsee eingeladen. Es war um 6.30 Uhr noch dunkel , als ASV-Chef Karl-Heinz Gose die kleine Schar von 12 Petrijüngern begrüßen konnte und klare Worte fand:“ Bei dieser Resonanz muß sich der Vorstand überlegen, ob derartige Gemeinschaftsfischen noch zeitgemäß sind!“ Das Wetter in diesen Morgenstunden bot beste Voraussetzungen – absolute Windstille, leichter Nebel, ein sternklarer Himmel und die langsam aufgehende Sonne versprachen eine erfolgreiche Pirsch. Allerdings sahen die Fische das gänzlich anders und widerstanden auch den verlockensten Maden, Würmern oder Maiskörnern. Trotzdem konnten nach 3 ½ Stunden Ansitz einige kleine Exemplare als Fangergebnis vorgezeigt werden – es war halt Saisonabschluß.

 

Zum gemütlichen Teil an der Vereinshütte gesellten sich dann noch einige Familienmitglieder und Neugierige dazu, schließlich hatte der Vergnügungsausschuß den Grill angeheizt und leckere Bratwürste „gehen immer“. Die erfolgreichsten Angler dieses Morgens waren Eike Hegenbart, Wolfgang Adena und Karl-Heinz Mattern. Unter allen Teilnehmern dieser Veranstaltung wurden abschließend noch einige Sachpreise verlost – als Dankeschön für die Präsenz an diesem letzten gemeinsamen Fischen des Jahres 2015.

 

Karl-Heinz Gose

 

0 Kommentare

Hegefischen beim ASV Gifhorn: Gesunder Fischbestand in Ise und Schlosssee

Bei dem diesjährigem Gemeinschafts- und Hegefischen des ASV Gifhorn e.V. am Schloßsee und Ise, trafen sich 54 Angelfreunde aus den umliegenden Vereinen. Zweck war die Untersuchung und Beurteilung des Fischbestandes auf Gesundheit, Artenvielfalt und Verbuttung. Auch sollten die Schäden, welche durch den immer häufiger vorkommenden Kormoran an den Gifhorner Gewässern entstehen, festgestellt werden.

Zur Auswertung der Ergebnisse, füllte jeder Angler einen Bewertungsbogen über seinen Fang aus und zusätzlich bewertete der ausgebildete Gewässerwart des ASV Gifhorns den Fang sowie Rahmenbedingungen wie Wassergüte der Gewässer Schloßsee und Ise. Das Fazit: Ein hocherfreuter Gewässerwart, aufgrund des guten Zustandes des Fischbestandes, trotz Kormoranschäden, sowie eine hervorragende Wasserqualität. Natur, Umwelt und saubere Gewässer werden beim ASV Gifhorn groß geschrieben, was unter anderem mit dem Umweltpreis der Stadt Gifhorn für den ASV Gifhorn ausgezeichnet wurde.

Die kameradschaftliche Veranstaltung endete mit einem gemeinsamen Essen am Vereinsheim des ASV Gifhorn e.V.. Als Highlight reichte der stellvertretende Sportwart Sven Bäse ein Sparschwein durch die Reihen der Angler, mit der Bitte um eine Spende für notleidende Kinder. Die Angler zeigten sich sehr spendabel und es kam ein Betrag von 220€ zusammen.

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung. Es bedanken sich der Sportwart Heinz-Joachim Merten sowie sein Stellvertreter Sven Bäse bei der Firma Fishing Tackle Max für die Unterstützung der Angler und bei der Freiwilligen Feuerwehr Gifhorn für das leckere Essen sowie bei allen Anglern und Helfern die zu dieser tollen Veranstaltung beigetragen haben.

 

Text: Sven Bäse

Bearbeitung und Bild: Dyke-Bjarne Pioch

 

0 Kommentare

ASV Gifhorn lädt zum Filmabend ein

Am kommenden Donnerstag, den 10. Oktober, präsentieren die Gewässerwarte des Angler-Sportvereins Gifhorn verschiedene Filme über Flüsse und darin vorkommende Fischarten in Harz und Heide.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet in der Vereinshütte an der Oberaller statt, Beginn ist um 18.00 Uhr. Gäste sind herzlich willkommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Karl-Heinz Gose

 

0 Kommentare