Mo

12

Dez

2011

Bitterlinge und Muscheln in der Ise

(12. Dezember 2011)

Der Bitterling
Der Bitterling

Der Bitterling ist einer der schönsten Kleinfische unserer heimischen Gewässer. Mit einer durchschnittlichen Größe von nur 5-6 cm liebt er stehende und langsamfließende, sommerwarme und pflanzenreiche Gewässer. Das Männchen in seinem schillernden Hochzeitskleid, kann es mit so manchen tropischen Fischen aufnehmen. Obwohl der Bitterling keine hohen Ansprüche an die Gewässergüte stellt, ist er dennoch vom Aussterben bedroht.

Grund dafür ist die besondere Art der Fortpflanzung dieser kleinen Gesellen. Die Weibchen legen ihre Eier (60-100) über eine Legeröhre in den Kiemenraum von Teich-Fluß oder Malermuscheln ein. In jede Muschel passen je nach Größe nur eine gewisse Anzahl von Eiern. Ein Weibchen braucht daher viele dieser Muscheln, um seinen Nachwuchs gut unterzubringen. Die Eier werden erst dann in den Muscheln von den Männchen besamt. Nach 2-3 Wochen verlassen die kleinen Bitterlinge die Muscheln, sie haben dann eine Größe von ca.1cm. Der Laichzeitraum erstreckt sich von April bis August.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

12

Dez

2011

Adventshecht aus der Aller

(12. Dezember 2011)

Adventshecht Philip.jpg

Bei herrlichem Spätherbstwetter ging dieser kapitale Esox am Dritten Advent an den Haken. An der Unteraller konnte er einem Wobbler nicht widerstehen. Die Strömung half ihm, sich noch rund 50 m stromab zu kämpfen, ehe es Phillip gelang, ihn in den Unterfangkescher zu bekommen. Ein schönes, vorweggenommenes Weihnachtsgeschenk, das mit seinen 3.250g einen leckeren Festbraten in Aussicht stellt. Ob er mit seinen 80 cm wohl in den Gänsebräter passt?

Gruß Bernd Heise

1 Kommentare

Mo

21

Nov

2011

Fisch des Jahres 2012: Bachneunauge

(Quelle: Aller-Zeitung vom 16. November 2011)

Fisch des Jahres 2012: Bachneunauge
0 Kommentare

Mo

21

Nov

2011

Urlaubserinnerung von den Fliegenfischern

(im Juli 2011)

Dieser wunderschöne Flussbarsch von 41 cm biss auf eine Barschfliege in den schwedischen Schären südlich von Stockholm. Bei dem kurzen aber heftigen Drill vom Faltkanadier aus, hat die Fliege leider ihre beiden Augen eingebüßt. Ein Verlust, den man für dieses Prachtexemplar von 900g gern in Kauf nimmt.

Gruß Bernd Heise

0 Kommentare

Mo

17

Okt

2011

Herbsttagung der Gifhorner Fischereiaufseher

(Pressemitteilung vom 17. Oktober 2011)

Mit dem Ende der Angelsaison nimmt auch die Arbeit der 18 Fischerei-aufseher, alle von der Stadt Gifhorn amtlich bestellt, deutlich ab. Viele Kilometer Flußstrecken und Uferzonen der Teiche und Seen in und um Gifhorn müssen sie jährlich bewältigen, denn die Kontrolle der Gewässerzustände gehört genauso zu ihren Aufgaben wie die Überprüfung der Angler, die sie bei ihren vorrangig morgentlichen bzw. abendlichen Kontrollgängen antreffen. Deutlich zurückgegangen ist die Verschmutzung der Uferregionen, so die einmütige Feststellung anläßlich der Herbsttagung am vergangenen Sonntag in der Vereinshütte.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

12

Okt

2011

Christian Prause neuer ASV-Jugendwart

(Pressemitteilung vom 12. Oktober 2011)

ASV-Chef Karl-Heinz Gose seinem neuen Jugendwart Christian Prause
ASV-Chef Karl-Heinz Gose gratuliert seinem neuen Jugendwart Christian Prause

Genau 20 Mitglieder im Alter zwischen 12 und 18 Jahren bilden die Jugendgruppe im ASV Gifhorn. Leider hatte der bisherige Jugendwart Erich Lewinske nach 10jähriger sehr erfolgreicher Tätigkeit sein Amt Mitte September niedergelegt, sodaß diese Lücke im Vorstand des ASV zu schließen war.

Dazu hatte der Vorstand die Jugendlichen am 11. Oktober zu einer Versammlung in die Vereinshütte eingeladen. Vor der Wahl eines neuen Jugendwarts wollte der neue Vorstand,selbst erst seit Juli dieses Jahres im Amt, die Wünsche , Vorstellungen und Klagen des Vereinsnachwuchses hören. Und Wünsche wurden viele genannt: Austausch der E-mail-Adressen, fester Treffpunkt jeden Monat, Nachtangeln mit Zeltlager, andere Gewässer in Deutschland kennenlernen usw.

mehr lesen 0 Kommentare

So

09

Okt

2011

Neues Leben für Gifhorner Gewässer

(Pressemitteilung vom 9. Oktober 2011)

Thorsten Wieck (re.) mit seinem Vater beim Begutachten von Satzkarpfen
Thorsten Wieck (re.) mit seinem Vater beim Begutachten von Satzkarpfen

Herbstzeit ist Erntezeit - nicht nur bei den Landwirten, sondern auch bei Fischzüchter Karl Lübbe aus Bargfeld, der seit kurzer Zeit seine "Ernte einfährt" - zentnerweise Besatzfisch für die Angler-Sportvereine wie den ASV Gifhorn.

Auf der Jahreshauptversammlung im Februar eines jeden Jahres legen die Vereins-Gewässerwarte den Mitgliedern die Fangstatistik des Vorjahres vor, aus der sich u.a. auch der Besatzplan des Folgejahres errechnet. Dieser Besatzplan, nach Gewässern und Fischarten detailliert,wird finanziell mit den Besatzfisch-Preisen bewertet und stellt für die Petrijünger den größten Posten auf der Ausgabeseite des Finanzbudgets dar. So besetzt der ASV Gifhorn seine Flüsse und Seen jährlich mit Besatzfisch im Werte von ca. 22.000.-€ - für 2011 sind rund 1200 Stck. Hechte und Zander, 35 Zentner Karpfen, 23 Zentner Schleie und rund 10 Zentner Brassen vorgesehen.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

27

Sep

2011

Gifhorner Angler beenden Saison 2011

(Pressemitteilung vom 27. September 2011)

Zwar war es am vergangenen Sonntag früh um 6.30 Uhr bei 7 Grad Celsius noch recht frisch am Waldsee, doch die aufgehende Sonne bescherte den Petrijüngern des ASV Gifhorn recht bald herrliche Morgenstunden mit viel Wärme.

Ende September ruft der Verein traditionell seine Mitglieder zum Abangeln, dem offiziellen Schluß der Angelsaison. Das heißt nicht, daß nun nicht mehr gefischt werden darf, zumal Karpfen und Schleien sich jetzt ihren "Winterspeck" anfressen. Nein - die kürzer werdenden Tage und das herbstliche "Schmuddelwetter" lassen immer weniger ASV-Mitglieder ans Wasser gehen und bald sind nur noch vereinzelte Raubfischangler zu beobachten.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

19

Sep

2011

Umwelttag: ASV säubert Gewässer

vom 19. September 2011
Umwelttag: ASV säubert Gewässer
0 Kommentare

Di

13

Sep

2011

Am Sonntag ist Umwelt-Tag beim ASV Gifhorn

(Pressemitteilung vom 13. September 2011)

Am kommenden Sonntag, den 18.9.11, geht es an den Gifhorner Gewässern dem Unrat an den Kragen, denn über die zurückliegenden Sommermonate hat sich so einiges entlang der Spazierwege zwischen Schloß und Jägerhof angesammelt.

Treffpunkt ist um 9.00 Uhr früh der Parkplatz am Kreishaus, wo die Einteilung der Arbeitsgruppen auf die Gewässerabschnitte erfolgt. Schwerpunkte der morgentlichen Reinigungsaktion bilden die stadtnahen Gewässer wie Schloßsee, Aller und Ise. Aber auch Maikampsee, Waldsee und diverse Rückhaltebecken werden nach Wohlstandsmüll abgesucht. Der ASV Gifhorn ruft dazu nicht nur seine Mitglieder zum aktiven Arbeitseinsatz auf, sondern würde sich auch über Unterstützung durch viele umweltbewußte Gifhorner Bürger sehr freuen. Mitzubringen sind Arbeitshandschuhe, Eimer und wetterfeste Kleidung.

Allen Helfern winkt als Dankeschön nach getaner Arbeit ein Imbiß an der Vereinshütte an der Oberaller.

 

Karl-Heinz Gose

Vorsitzender

0 Kommentare

Mo

12

Sep

2011

ASV-Seniorenangeln: Horst Papenfuß fängt Meter-Hecht

(Pressemitteilung, 12. Sept. 2011)

Riesenüberraschung beim herbstlichen Angeln der Senioren (60 Jahre und älter) des Angler-Sportvereins Gifhorn - ein kapitaler Hecht von exakt 100 cm Länge und 8.200 gr. Gewicht ging Horst Papenfuß (75 J.) an die Angel.

Zweimal jährlich lädt der Vorstand seine "Altgedienten" an die Vereinsteiche des ASV an die Oberaller ein. Diese Veranstaltungen sind ein Dankeschön des Vereins an die langjährigen Mitglieder für ihre aktive Mithilfe über die Jahre hinweg. Und dieses Angeln wird auch sehr gut angenommen - so folgten der Einladung am vergangenem Samstag, den 10. September, 42 Senioren und trafen sich an der Vereinshütte. Im Mittelpunkt dieser Treffen steht zwar die gemeinsame Fischwaid, doch kommen Klönen, manch "Anglerlatein" und das gemütliche Beisammensein nicht zu kurz. Nach 3 Stunden Angeln wurden denn auch eine deftige Schlachteplatte und kühle Getränke gereicht. Und da Petrus einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen des Senioren-Angelns in Form von strahlendem Sonnenschein leistete, waren alle hoch zufrieden.

 

Karl-Heinz Gose

Vorsitzender

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

31

Aug

2011

Schulklasse des OHG-Gymnasiums bei den Gifhorner Anglern

(Pressemitteilung vom 31. August 2011)

Bei der Ausstellung "Heimische Tierwelt" im März dieses Jahres in der Scheune des Hotels "Deutsches Haus" zeigten sie Bestleistung und gewannen den Hauptpreis des ASV Gifhorn - ein Tag an der Angler-Hütte an der Oberaller. Am vergangenen Dienstag, den 30.8.11, war es soweit - Lehrer Manfred Mischnick und 30 Schüler der ehemaligen Kl. 7 FLS 1 wurden um 11.30 Uhr vom ASV-Vorsitzenden K.-H.Gose an dem Vereinsheim herzlich begrüßt. Vier Lehrstationen hatten die Angler vorbereitet, sollten die Schüler doch einiges über Natur , Umwelt und natürlich die Lebewesen im Wasser dazulernen. Das Vereinsgelände bietet dafür beste Voraussetzungen - drei große Teiche mit vielen unterschiedlichen Fischarten.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

04

Jul

2011

Karl-Heinz Gose ist der neue ASV-Chef

(ALLER-Zeitung vom 04. Juli 2011)

Neue ASV-Führung: Viktor Paschilke (v.l.), Michael Naß, Friedhelm Mertens und Karl-Heinz Gose
Neue ASV-Führung: Viktor Paschilke (v.l.), Michael Naß, Friedhelm Mertens und Karl-Heinz Gose

Funktion als „Notnagel“. Gifhorner Angler suchen weiter jüngeren Vorsitzenden (cn) Der Patient ASV Gifhorn ist zwar aus akuter Bedrohung gerettet, aber noch nicht vollständig genesen: Bei der außerordentlichen Versammlung am Sonnabend gelang es den Anglern doch noch, ihre Vorstandsposten neu zu besetzen. Allerdings haben sie sich nur Zeit gekauft: Der neue Vorsitzende Karl-Heinz Gose will nur ein Interims-Chef sein. Gose war bereits in den 1970-er-Jahren im Vorstand tätig. „Ich hätte es mir nie träumen lassen, dass es mal wieder dazu kommt. Ich bin tief enttäuscht vom Verein“, sagte Gose. Er spielte damit auf die Probleme an, einen jüngeren Kandidaten als Vorsitzenden zu finden – bei mehr als 700 Mitgliedern.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

16

Jun

2011

Vorstand dringend gesucht: Für Gifhorns Angler gilt's

(ALLER-Zeitung vom 16. Juni 2011)

Außerordentliche Versammlung steht am 2. Juli bevor. (ust) Auf einer außerordentlichen Versammlung müssen die mehr als 730 Mitglieder des Gifhorner Angler-Sportvereins am 2. Juli eine neue Führungsriege wählen. Sollte kein Vorstand gefunden werden, droht dem Verein die Auflösung. Auch eine Übernahme ist denkbar. „Eine offizielle Nachfolgeregelung gibt es bisher nicht, ich stehe jedoch definitiv nicht mehr zur Verfügung“, erklärt ASV-Chef Eckhard Niemeyer. Er hatte sich im Februar noch einmal bereit erklärt, das Amt für ein halbes Jahr zu übernehmen (AZ berichtete).

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

28

Mär

2011

Zigaretten, Tüten und eine Badewanne eingesammelt

(ALLER-Zeitung vom 28. März 2011)

110 Helfer bei Gewässerreinigung des ASV in Gifhorn (co) Das größte Fundstück war eine ganze Badewanne: Rund 110 Helfer haben gestern in Gifhorn groß aufgeräumt. Sie sammelten Müll und Unrat an den Ufern von Flüssen und Seen.

Organisiert hatte die Gewässerreinigung der Angler- und Sportverein Gifhorn (ASV). Ziel waren die Flüsse Aller und Ise, außerdem Schloss-, Mühlen-, Wald- u. Maikampsee. Die Regenrückhaltebecken rund um Gifhorn säuberte die Gewässergruppe.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Mär

2011

Steht ASV kurz vor Vereinsauflösung?

(ALLER-Zeitung vom 22. März 2011)

Droht Gifhorns Angler-Sportverein (ASV) die Auflösung und die Übernahme durch einen Angelverein aus der Region? Das hält ASV-Chef Eckhard Niemeyer für möglich, falls bis zum September kein Vorstand gefunden wird. Niemeyer hatte sich auf der Versammlung im Februar noch einmal bereit erklärt, die ASV-Führung für sechs Monate zu übernehmen. „Einige wenige Mitglieder wünschen sich einen neuen Vorstand, der Veränderungen im ASV bewirken soll. Nur sind diese Personen nicht bereit, sich in die Pflicht nehmen zu lassen“, übt Niemeyer in einem Rundschreiben an die 720 Mitglieder Kritik. „Ich habe Gespräche mit möglichen Kandidaten geführt, doch die haben abgewunken“, so der ASV-Chef.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Mär

2011

Protokoll der JHV vom 05.02.2011

(16. März 2011)

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

hier Informationen aus der JHV des ASV Gifhorn vom 5. Februar 2011.

Neuwahlen im ASV Vorstand: Für den 1. Vorsitzenden konnte kein Nachfolger gefunden werden. Gem. § 19 der ASV Satzung wird der 1. Vorsitzende noch für 6 Monate die Vereinsführung übernehmen. Der stellv. Vorsitzende Bernd Rogge (Natur- und Umwelt), die Orga-Leiterin Hilde Eichholz und der Schriftführer Jörg Dorosch bleiben ebenfalls noch für weitere 6 Monate in ihren Funktionen. Holger Campe (Gewässerwart im Gesamtvorstand) und Hans-Hermann Meyer als Sportwart wurden für weitere 3 Jahre wiedergewählt.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

07

Feb

2011

Auszeichnungen für die Angler

(ALLER-Zeitung vom 07. Februar 2011)

Eckhard Niemeyer wird zum Ehrenmitglied ernannt (cn) Zahlreiche Ehrungen standen beim Angelsportverein Gifhorn auf der Tagesordnung. 65 Jahre im Verein sind: Heinz Gewert und Ulrich Tietje. Ehrenmitglieder wurden Karl-Heinz Henkel, Walter Lattermann, Kurt Schettler, Günther Ziegler undGerhard Schumacher. Die Ehrennadel in Bronze vom Landessportfischerverband erhielten Bernhard Meinecke und Holger Campe. Ehrennadeln für besondere Verdienste gingen an Hilde Eichholz und Hans-Joachim Eichholz. 50 Jahre im Verein sind Wolfgang Gehrke, Jürgen Helms, Hermann Koch, Günter Lommatzsch, Friedrich-Wilhelm Mertens, Karl-Heinz Müller, Horst Renner, Waltraud Hussak.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

07

Feb

2011

Vorsitzender bleibt im Amt

(ALLER-Zeitung vom 07. Februar 2011)

Jahresversammlung des Angelsportvereins Gifhorn (cn) Jetzt erwischt es schon die ganz großen Fische im Vereinswesen: Der 720 Mitglieder zählende Angelsportverein Gifhorn fand am Sonnabend in seiner Jahresversammlung keinen neuen Vorsitzenden. Eckhard Niemeyer, bisheriger Chef des Vereins, hilft in höchster Not und macht noch ein halbes Jahr weiter. Die Ereignisse waren dramatisch: Wahlleiter Sven Bäse appellierte wiederholt eindringlich an die Versammlung, Kandidaten zu finden für den Vorsitz. Vorschläge kamen auch zahlreich, doch immer wieder winkten die Benannten ab.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

05

Feb

2011

Stehen Gifhorns Angler ab heute ohne Führung da?

(Quelle: Aller-Zeitung vom 05. Februar 2011)

Waldsee: Der Kauf fällt in die Amtszeit von Eckhard Niemeyer, der nicht mehr als ASV-Chef antritt. (ust) Der Angler-Sportverein (ASV) Gifhorn hat ein Riesenproblem: Vorsitzender Eckhard Niemeyer steht für eine erneute Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Ein Nachfolger ist bisher nicht in Sicht. Auch für Niemeyer-Stellvertreter Bernd Rogge, der ebenfalls nicht mehr antritt, muss heute ab 14 Uhr auf der Hauptversammlung im BSK-Saal Ersatz gefunden werden. „Ich gehe nicht überraschend und habe bereits auf den Versammlungen 2009 und 2010 angekündigt, dass nach 17 Jahren an der Vereinsspitze für mich definitiv Schluss ist“, sagt Niemeyer, der seit 1986 Vereinsmitglied ist.

mehr lesen 0 Kommentare