HERZLICH WILLKOMMEN...

...auf der Homepage des Angler-Sportvereins Gifhorn (ASV). Wir hoffen,

dass wir den Mitgliedern des ASV und den Besuchern dieser Seite eine

optimale Möglichkeit für den Informationsaustausch geschaffen haben

und freuen uns auf viele Kommentare und Anregungen.

NEUIGKEITEN VOM ASV:

Di

25

Apr

2017

Nur wenige Angler beim ASV-Saisonauftakt

Das traditionelle Anangeln beim Angler-Sportverein Gifhorn fand vergangenen Sonntag am Maikampsee statt. Genau 23 Mitglieder konnten ASV- Chef Karl-Heinz Gose und Sportwart Eike Hegenbart morgens um 6.30 Uhr am Gewässer begrüßen.

Bei 4 Grad Außentemperatur, kaltem Wind und wiederholten Regen- bzw. Hagelschauern auch kein Wunder, dass nur wenige Petrijünger des 720 Mitglieder starken Vereins den Weg an das Wasser gefunden hatten! Auch die Fische zeigten wenig Beisslaune, obwohl die Angler mit Lockfutter wenig sparten. Einige gute Brassen und Karpfen konnten trotzdem erbeutet werden. Insgesamt 8 Petrijünger waren erfolgreich und gingen nicht als "Schneider" leer aus. Bei den Jugendlichen war Bastian Simon mit einem gut dreipfündigen Karpfen Erfolgreichster, während Sven Bäse bei den Erwachsenen mit zwei Brassen von über 8 Pfund Gesamtgewicht die "Nase vorn" hatte. Nach dem morgendlichen Ansitz trafen sich alle Angler an der Vereinshütte wieder ein, um mit heißen Getränken und Grillfleisch einen nasskalten Vormittag ausklingen zu lassen.

 

Karl-Heinz Gose

 

0 Kommentare

Do

20

Apr

2017

Termine ASV-Jugend 2017:

Liebe Jungangler,

ich habe für euch noch ein paar Termine!

 

  • Am 23. April treffen wir uns um 6.30 Uhr am Maikampsee zum Anangeln. Bitte bringt einen Setzkescher mit, sowie Köder und Futter.
    Dieses Angeln ist der 1. Durchgang fürs Jugendkönigsangeln.
    Bitte meldet euch bei Schütte an!
     
  • Am 13. und 14. Mai findet ein Fliegenfischerlehrgang
    an unseren Vereinsteichen statt. Treffen ist um 9 Uhr!
    Bitte meldet euch bis zum 6.Mai bei mir an! Es gibt eine Teilnehmerbegrenzung. Karl-Heinz Baartz ist der Leiter!
     
  • Am 20. Mai findet unser erstes Nachtangeln statt.
    Dann treffen wir uns um 19 Uhr am Waldsee!
     
  • Vom 2. bis 6. Juni fahren wir zum BVO-Aurich zum Pfingstzeltlager.
    Wer dort mit möchte, muss sich bis zum 14. Mai anmelden!
    Der Unkostenbeitrag beträgt 50 € pro Teilnehmer! Nach der Anmeldung folgt weiteres wie Einverständniserklärung der Eltern usw.
    Ihr könnt euch auf der Internetseite des BVO Aurich informieren!
    Ich hoffe auf eine rege Teilnahme!

 

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Adena

 

0 Kommentare

Di

18

Apr

2017

ASV GIFHORN startet in die Angelsaison

Am kommenden Sonntag, den 23. April, treffen sich die Gifhorner Petrijünger zum gemeinsamen Anangeln am Maikampsee!

 

Treffpunkt ist der Parkplatz an der K 114, wo um 6.30 Uhr der Vereins-Sportwart die Mitglieder begrüßen wird. Geangelt wird mit einer Rute, alle weiteren Modalitäten werden am Wasser bekannt gegeben. Ab 11.00 Uhr wird der Vergnügungs-ausschuss an der Vereinshütte an der Oberaller Bratwürste, Steaks und Getränke servieren.

 

Anmeldungen für diese Veranstaltung sind bei Fa. Schütte erforderlich.

 

0 Kommentare

Mo

13

Mär

2017

Große Hoffnung – k(l)eine Fische

   Erster Ausflug der ASV Jugend in diesem Jahr. Forellen sollten gefangen werden in Vienenburg. Jugendwart Wolfgang Adena hatte für die Jugend ein Gastangeln an den Teichen 5 und 6 vom ASV Braunschweig organisiert. 15 Kinder und Jugendliche machten sich am Samstag, den 11.03.2017 mit sieben Betreuern auf den Weg an den Harzrand. „Leitfisch Salmoniden“ las Wolfgang aus der Gewässerordnung der Braunschweiger beim Frühstück am Wasser vor. Alle freuten sich auf die ersten Fische nach dem Eis. Nach wenigen Minuten war auch schon eine kleine Brasse raus – auf die kleinen Spinner mit denen die meisten Angler in den ersten Stunden rund um See 5 unterwegs waren tat sich nichts.

   Die Wasseramsel war an der nahen Oker unterwegs, als die Sonne gegen Mittag raus kam waren Eidechsen und kleine Schleien im Kraut zu sehen – Phillip hatte vor dem Mittag eine Forelle am Band, bekam den Fisch aber nicht bis zum Ufer. Der Fischereiaufseher der Braunschweiger kam vorbei, gab Tipps, machte Mut und berichtete von guten Fängen in der vergangenen Woche.

   Für Golo und Jason war es der erste Angelausflug und sie hatten viel Spaß, den ersten Fischkontakt und haben sich mit dem filigranen Gerät schon recht gut angefreundet.

   Letztlich war der sonnige Nachmittag gekrönt von vier kleine Brassen und drei Rotaugen – keine einzige Forelle konnte überlistet werden – es ist halt noch früh im Jahr und die Fische wachen auch erst auf.

 

Bernd Heise

 

1 Kommentare

Di

28

Feb

2017

Umweltaktion Landkreis: ASV Gifhorn ist dabei

Erstmals ruft der Landkreis alle Kommunen, Vereine und Verbände auf, sich am kommenden Samstag, den 4. März,aktiv für eine saubere Natur einzusetzen. Für den hiesigen Angler-Sportverein Gifhorn eine Selbstverständlichkeit, sich daran zu beteiligen. Der Vorstand des ASV bittet daher seine Mitglieder, sich am Samstag um 9.00 Uhr auf dem Parkplatz am Kreishaus einzufinden. Die Gewässerwarte werden den Einsatz leiten und einzelne Arbeitsgruppen auf Wege und Uferstrecken einteilen. Wetterfeste Kleidung und Schutzhandschuhe sind mitzubringen. Als Dank für die Unterstützung sind alle Helfer anschließend zu einem Imbiss an das ASV Heim an der Oberaller eingeladen.

 

0 Kommentare

Mo

13

Feb

2017

Skat und Knobeln am 4. März 2017

0 Kommentare

Mi

08

Feb

2017

Einladung zur Grünkohlwanderung

0 Kommentare

Mo

06

Feb

2017

ASV Jugend: Wolfgang Adena als Jugendwart wiedergewählt

Karl- Heinz Gose gratuliert Wolfgang Adena (rechts)
Karl- Heinz Gose gratuliert Wolfgang Adena (rechts)

Wenn am kommenden Samstag die Jahreshauptversammlung des ASV GIFHORN im Schiesssheim am Schützenplatz durchgeführt wird, gehört die Bestätigung des Jugendwartes zur Tagesordnung. Alle drei Jahre müssen die Jugendlichen des Vereins ihren Jugendwart neu wählen, bevor die Hauptversammlung ihn bestätigen kann. Genau 47 Mitglieder zählt aktuell die ASV Jugendgruppe. " Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter uns und zweifellos war die Schwedenfahrt zur Gifhorner Partnerstadt Hallsberg der Höhepunkt 2016!" so Wolfgang Adena bei seiner Begrüßung ! Neben 12 Jugendlichen konnte er etliche Eltern und den Vereinschef Karl- Heinz Gose willkommen heißen. Aber auch kritische Worte fand er über die mangelhafte Beteiligung bei Gewässerreinigung und Fischereiausstellung im Schloss.

Jonas Schaar mit dem Siegerpokal, überreicht vom Jugendwart Wolfgang Adena
Jonas Schaar mit dem Siegerpokal, überreicht vom Jugendwart Wolfgang Adena

Erfolgreichster Angler des vergangenen Jahres war Jonas Schaar, dem er den Siegerpokal überreichen konnte. Die Wahl des Jugendwartes für die nächsten drei Jahre war reine Formsache - einstimmig gaben die Jugendlichen Wolfgang Adena erneut ihr Vertrauen. Für 2017 sind wiederum diverse Angelveranstaltungen geplant, wobei das Pfingstzeltlager im Raum Aurich das Highlight des Jahres werden dürfte .Kein Wunder, dass Jugendliche und Eltern viel Beifall an Wolfgang Adena und seinen Vertreter Michael Radtke für das interessante Jahresprogramm zollten.

 

 

0 Kommentare

Mo

09

Jan

2017

Ausgabe der neuen Erlaubnisscheine 2017 beim ASV GIFHORN

Am kommenden Sonntag, den 15. Januar, ist von

9.00 -12.00 Uhr der 1. Sprechtag des Angler-Sportvereins Gifhorn mit Ausgabe der neuen Erlaubnisscheine.

Da alle Mitglieder neue Mitgliedsausweise des Landesverbandes erhalten, sind neue Passbilder unverzichtbar und mitzubringen.

 

Weiterhin müssen die alten Erlaubnisscheine mit ausgefüllter Fangkarte abgegeben werden. Weitere Sprechtage mit Ausgabe der neuen Papiere sind die nachfolgenden drei Sonntage in der Vereinshütte an der Oberaller.

 

Auf gute Zusammenarbeit auch im neuen Jahr verbleibt

 

Karl- Heinz Gose

 

2 Kommentare

So

08

Jan

2017

Der wilde wilde Westen

Aufgepasst Sportsfreunde, der wilde wilde Westen fängt gleich hinter Gifhorn an – frei nach Truck Stop. Trapper und Fallensteller sind unterwegs. An der Unteraller ist mein Sohn letzte Woche fast in eine amtliche Bügelfalle getreten. Also wer an unseren Gewässern noch mal versucht den ein oder anderen Räuber zu überlisten – Augen auf! Sonst beginnt das neue Jahr vielleicht nicht mit einem dicken Kopf nach gelungener Silvesterparty, sondern einem dicken Fuß. Also guten Rutsch und das wir Fisch-Jäger im neuen Jahr nicht zu Gejagten werden.

 

Das Aufstellen von Fallen für Nutria und Bisam ist eine völlig legale Jagdmethode. Von der Landwirtschaftsbehörde werden an geprüfte Fallensteller Flußabschnitte vergeben, die bejagd werden dürfen. Es gibt ca. 70 Fallensteller, die den Schädlingen nachstellen. Die Fallen werden auf Höhe der Wasserlinie aufgestellt und mit einem Pflock gesichert. Saison ist wohl ab Januar, also noch einmal die Bitte die Augen auf zu halten und beim Spinn- oder Fliegenfischen nicht hinein zu treten. Wie wir auch geht hier jemand seinem Hobby nach.

 

Der Landkreis Gifhorn denkt darüber nach, inwieweit Otter und Biber, die mittlerweile auch wieder die Fauna unserer Flüsse bereichern vor Verletzungen durch solche Fallen geschützt werden können.

 

Bernd Heise

 

0 Kommentare