Gelungene Auftaktveranstaltung der Jugendgruppe

Das Wetter war frühlingshaft, als sich die Jugendgruppe des ASV Gifhorn am Samstag am Vereinsheim im Liliensumpf traf. Neben bekannten Gesichtern tauchten auch drei Neue auf, die mal „rein schnuppern“ wollten. Eigentlich waren es vier, aber der Vierte war so grün im Gesicht, dass ihn der Vater wegen der heftigen Magenverstimmung gleich wieder mit nach Hause nahm: Nächstes Mal ist er bestimmt dabei!

Heinz Merten hatte das Team von Wolfgang Adena und Bernd Heise verstärkt und Teile seiner professionellen Ausrüstung mitgebracht. Aufbau und Demonstration von Friedfischmontagen war der Schwerpunkt. Die erfahrenen Kinder und Jugendlichen konnten dabei sein, wenn Heinz und Wolfgang verschiedene Montagen für das leichte und schwere Stippfischen im stark fließenden Gewässer (Aller) aufbauten. Der Nachbau am eigenen Gerät brauchte dann schon ein bisschen Zeit und teilweise auch weitere Unterstützung. So hatte Moritz neben seinem Vater, auch die ganze Familie Nass als Beraterteam.

Parallel haben die drei Neuankömmlinge, Henrik, Claudio und Florian mit Bernd auf die Arnbergscheibe geworfen. Trotz des starken Windes stellten sie sich alle sehr geschickt an und trafen mit dem Trainingsblei das ein oder andere Mal die hölzerne Mitte der Zielscheibe. Anschließend ging es dann auch an die Aller, um erste Erfahrungen am Wasser zu sammeln.

Leider hatte der Frühling noch keinen Einzug im Wasser gehalten. Die Fische steckten alle noch im Winterschlaf. Nur der ein oder andere zaghafte Biss wurde gemeldet.

Bei einsetzender Dunkelheit ging es dann in die Hütte. Heinz Merten hatte einen Vortrag über Posen und Montagen vorbereitet. Gebannt und interessiert lauschten und diskutierten Kinder und Erwachsene, bis die „Küche“ mit Bratwurst und Salat die Veranstaltung unterbrach. Die fleißigen Helfer des Vergnügungsausschusses baten zu Tisch.

Abschließend stellten sich die Jugendwarte Kindern und ihren Eltern vor und gaben noch einen Ausblick auf die Termine in diesem Jahr. Wir freuen uns auf ein ereignisreiches, fischreiches und schönes Angeljahr 2014.

 

Bernd Heise

Stv. Jugendwart

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    K.-H.Gose (Dienstag, 18 Februar 2014 11:39)

    Schöne Veranstaltung und super Bericht!! Danke an die verantw. Jugendleiter, den Sportwart und Vergnügungsausschuß.
    Weiter so und viel Petri Heil!!
    K.-H.Gose