Ferienaktion "Schnupperangeln beim ASV Gifhorn"

Auch in diesem Jahr hat der Angler-Sportverein Gifhorn in den Sommerferien den daheim gebliebenen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten, einmal selbst mit der Angelrute dem Schuppenwild nachzustellen. Im Rahmen der Ferienaktion der Stadt Gifhorn waren insgesamt 30 Jugendliche an drei Samstagen zu Gast bei den Gifhorner Petrijüngern. Veranstaltungsort war das ASV Vereinsgelände an der Oberaller mit Vereinshütte und drei schönen Angelteichen.

Um 14.00 Uhr begrüßte Vereinsjugendwart Wolfgang Adena die Kinder, stellte kurz den Verein vor und schon begann der theoretische Teil des Angelns - Erklärung von Funktionsweise und Aufbau einer Angelrute. Aber dann waren die Kinder gefragt. Sie mussten mit der Angelrute eine 4x4 m große Zielplane mit Ringeinteilung anvisieren und ein Wurfgewicht aus 15 m Entfernung auf diese Plane platzieren. Nach mehreren Übungswürfen hatten es alle Teilnehmer geschafft und durften nun ans Wasser. Hilfsbereite ASV Mitglieder hatten Angelplätze eingerichtet, mehrere Ruten vorbereitet und halfen nun den Kindern, die Angel mit Köder auszuwerfen. Und der Erfolg stellte sich bald ein -etliche kleine Rotaugen und Ukelei konnten den Maden am Angelhaken nicht widerstehen und sorgten so für die ersten Angelerfolge der Kinder. Nach drei Stunden am Wasser gab es für alle Teilnehmer Bratwürste vom Grill. Auch eine Teilnehmer-Urkunde erhielten die Kinder aus den Händen des Jugendwarts, der dazu noch eine ASV-Anstecknadel und einen Aufkleber übergab. Kein Wunder, dass um 18.00 Uhr die Eltern nur zufriedene und strahlende Kinder wieder mit nach Hause nehmen konnten.

 

Karl-Heinz Gose

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0