Nur wenige Angler beim ASV-Saisonauftakt

Das traditionelle Anangeln beim Angler-Sportverein Gifhorn fand vergangenen Sonntag am Maikampsee statt. Genau 23 Mitglieder konnten ASV- Chef Karl-Heinz Gose und Sportwart Eike Hegenbart morgens um 6.30 Uhr am Gewässer begrüßen.

Bei 4 Grad Außentemperatur, kaltem Wind und wiederholten Regen- bzw. Hagelschauern auch kein Wunder, dass nur wenige Petrijünger des 720 Mitglieder starken Vereins den Weg an das Wasser gefunden hatten! Auch die Fische zeigten wenig Beisslaune, obwohl die Angler mit Lockfutter wenig sparten. Einige gute Brassen und Karpfen konnten trotzdem erbeutet werden. Insgesamt 8 Petrijünger waren erfolgreich und gingen nicht als "Schneider" leer aus. Bei den Jugendlichen war Bastian Simon mit einem gut dreipfündigen Karpfen Erfolgreichster, während Sven Bäse bei den Erwachsenen mit zwei Brassen von über 8 Pfund Gesamtgewicht die "Nase vorn" hatte. Nach dem morgendlichen Ansitz trafen sich alle Angler an der Vereinshütte wieder ein, um mit heißen Getränken und Grillfleisch einen nasskalten Vormittag ausklingen zu lassen.

 

Karl-Heinz Gose

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0